Über die AutorInnen

Ein Werk zu veröffentlichen, heißt für uns ein Stück für die Ewigkeit zu schaffen, denn egal wie schnell die Welt sich dreht, das Werk und seine AutorInnen bleiben. Wir helfen Ihnen gern, Ihre Werke für die Ewigkeit zu produzieren und übernehmen auch die Vermarktung und Werbung für Sie.

Der Wendorf Verlag freut sich auf AutorInnen, die Ihre Werke in Form von Schreiben, Malen und Tönen zum Ausdruck bringen. Es sind Werke, die zum Nachdenken und Selbsterfahren anregen.

Eigene Erfahrungen mit Lektoren/Layoutern und Druckereien sind willkommen. Beim  Wendorf Verlag gibt es keine Standard-Verträge.

Möchten Sie noch mehr wissen? Dann klicken Sie       HIER!

 

UNSERE AUTOREN:

Monika Rekelhof                

Autorin des Kartensets „Melodie der Tierseelen“  sowie das Buch „Hallo, Ich bin Schnaxl! Geschichten und Gedanken zur Tierkommunikation und Buch/Kartendeck „Der Pfad der Wölfe“

Sie wurde 1959 in einem kleinen Dorf im Chiemgau geboren. Durch ihre Eltern lernte sie von Kindheit an das Leben in und mit der Natur kennen. So gehörten auch die Herstellung und Verwendung von Heilkräutern, Tinkturen und Salben zu ihrem Leben. Viele Jahre arbeitete sie im Einzelhandel und engagierte sich dort als Betriebsratsvorsitzende und Mitstreiterin bei Verdi. 2008 stellte sie ihr gesamtes Leben in Frage und veränderte vieles. So begann sie dann 2009 eine zweijährige Ausbildung zur Tierheilpraktikerin. Schon 2010 ging sie den Schritt in die Selbständigkeit mit einer mobilen Tierheilpraxis. Den nächsten großen Schritt in ihrem Leben gab es dann 2011. Sie zog mit ihrem Mann und den beiden Katzen von Bayern an den Niederrhein. Hier hat sie nun in Goch seit vier Jahren eine feste Praxis.

Die Gesundheit der Tiere und ihrer Besitzer liegt ihr sehr am Herzen. Ein großes Anliegen von Frau Rekelhof ist es, die vielfältigen Möglichkeiten von alternativen Heilmitteln weiter zu geben. Dies war für Sie unter anderem ein wichtiger Grund das Buch „MMS für Tiere“ in Zusammenarbeit mit dem Daniel-Peter-Verlag zu veröffentlichen. Ein weiteres Gebiet ihrer Arbeit ist die Tierkommunikation. Durch die unmittelbare Antwort der Tiere selber eröffnen sich ihr immer wieder neue Wege und Erkenntnisse in der Behandlung. So wächst und verändert sich ihre Praxis stetig. Diese Berufung erfüllt sie mit Liebe und Respekt gegenüber allen Lebewesen.„Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten.“ (Christian Morgenstern)  Ihre Webseite: www.mobile-tierheilpraxis-monika.de

 

Oliver ‚Wyld Rose‘ Kyr     – Autor des Buches „Meine Engel sind grün

Oliver ‚Wyld Rose’ Kyr ist Storyteller, Filmemacher und Schriftsteller. Seit 2015 bereist er mit seiner Familie – der Pegasus family – unseren Heimatplaneten, um mit seinen Filmen und Büchern Bewusstsein zu wecken: für die Tatsache, dass alles Leben auf der Erde unsere Familie ist. In seinen Büchern erzählt Oliver von Erfahrungen jenseits dessen, was wir Realität nennen. Seine Novelle AUDREY UND DER TOD erzählt vom Tod, der sich unglücklich verliebt, während MEINE FREUNDIN SCARLETT vom kleinen Ole erzählt, dessen Hund auf einmal nicht mehr da ist. In ASCHELAND (2017) entwirft Oliver die düstere Vision eines Deutschlands nach dem Dritten Weltkrieg und stellt die Frage: „Wenn wir unsere Kinder so sehr lieben, warum zerstören wir dann ihre Zukunft?“ ASCHELAND wurde mit dem silbernen Skoutz Book Award ausgezeichnet.

Olivers Spielfilm THE BIG BLACK (2011) nimmt uns mit auf eine Reise in die Seele eines Schuld geplagten jungen Mannes. Der Film gewann u.a. den Goldenen Pegasus für die beste Regie beim Internationalen Filmfestival von Korinth (Griechenland).
Die Filmtrilogie ONE PLANET. ONE FAMILY. erzählt von unseren Brüdern & Schwestern auf der Erde: CITIZEN ANIMAL von den Tieren, ROOT REPUBLIC von Bäumen und Pflanzen, LITTLE BIG FAMILY von unseren kleinsten Familienmitgliedern: den Mikroorganismen (erschienen im Anfang 2020). Hier findet ihr mehr darüber: One Planet
Mehr Information über Oliver Kyr. Hier!  Möchtest du mehr über die Pegasus Family erfahren. Hier!  

 

Jaqcueline Verpoort    – Autorin des Kartendeck „Der Pfad der Wölfe

 

In Zusammenarbeit mit der Autorin Monika Rekelhof hat Jaqcqueline Verpoort die Botschaften der Wölfe empfangen. Schon seit vielen Jahren wird sie durch verschiedene Menschen zur Energiearbeit geführt und geleitet. Ihren Fähigkeiten lernte sie immer mehr zu vertrauen. Sie unterstützt auch die Menschen bei ihrer Arbeit, die Einheit zwischen Körper-Geist-Seele wieder herzustellen. Ihre Massagen sind ein Geschenk. Sie folgt ihrer Eingebung und Intuition. Diese Gabe konnte bei den Botschaften der Wölfe sich wundervoll wiederfinden. Hier gehts zur Webseite von Jaqcueline Verpoort:

https://veja-wellness.de/

 

 

Martina Pick    – Autorin, Illustratorin und Layouterin vom „Gedichtband Katzenpoesie“

Kreativ und vielseitig beschreibt sie wohl am besten. 1967 in München geboren, studierte sie später Kunsterziehung und Englisch und hat schon in vielen Branchen gearbeitet, unter anderem beim Trickfilm, in Grafikbüros, bei einem großen Verlagshaus und als Lehrerin in der Berufsbildung.

luxmedia 18-Z36C

Ihr erster veröffentlichter Gedichtband wurde von ihren „pelzigen Musen“, den Katern Mikesh und Blitz, inspiriert und von ihr selbst mit witzig-lockeren Zeichnungen illustriert. Ein Leseerlebnis für Groß und Klein, insbesondere natürlich für alle Tier- und Katzenfans!

 

Gabriele Beier    – Autorin und Regisseurin vom Buch „Einhorn Adelmar“

Ich versuche mit wachen Augen durch das Leben zu gehen, zu beobachten und mir Fragen zu stellen. Wohl wissend, dass man nicht für alles eine Antwort haben kann. Aber gewiss ist, wir können und dürfen fühlende und liebende Wesen sein, die sich nicht nur für sich selber, sondern auch für ihre Mit-Menschen, Mit-Tieren und Mit-Pflanzen interessieren. Wir haben eine Verantwortung für einander, jeder einzelne. Alles ist wichtig, auch eine ganz kleine Handlung.

Wenn mich etwas berührt, schreibe ich etwas darüber. Zum Beispiel ein Theaterstück oder eine Einhorn Geschichte.

Einhörner symbolisieren für mich die Schönheit des Friedens und die große Sehnsucht danach, in uns und um uns. Sie stehen für die Sensibilität und Zerbrechlichkeit unseres Seins. Für ein rücksichtsvolles und würdiges Miteinander, das nicht nur ausschließlich nach Gewinn orientiert ist.

 

Silvia Kinne  – Autorin des Buches „Seelchen Mina – Dein Herz kennt den Weg“

Aufgewachsen auf dem Land in einer Großfamilie, erlebte ich mit meinen drei Schwestern eine wunderschöne Kindheit, die von Spiel und Freiheit geprägt war. Schon als kleines Mädchen erkannte ich, dass ich eine besondere Fähigkeit hatte. Ich konnte Menschen unheimlich schnell „lesen“, hatte sofort viele Informationen über einen Menschen zur Verfügung und wusste somit, was wahr ist und was nicht. Diese Gabe, die im Übrigen jedem Menschen zur Verfügung steht, brachte mich als Kind und Jugendliche oft in Schwierigkeiten. Heute, als Mutter zweier großartiger Kinder, die mir sehr häufig als Spiegel meines Selbst dienen, sehe ich in ihnen Parallelen zu meiner eigenen Kindheit.

Mein berufliches Wirkungsfeld als ausgebildete Therapeutin der Zahnmedizin erlaubt mir, hautnah an den Menschen zu arbeiten. Ich spüre oft viel Schwere und Unzufriedenheit bei den Patienten. Nicht selten durfte ich auch als Seelentröster für nicht zahnmedizinische Defekte Hilfestellung geben. So reifte der  Wunsch in mir, nachdem ich mich schon immer für Menschen und ihre Geschichten interessiert hatte, meine beruflichen Qualifikationen im Bereich Psychologie/ Coaching zu erweitern. Viel Zeit und Ausdauer investierte ich in meine eigene Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstseinsarbeit. Dadurch ist mein Leben heute  viel bewusster, freier und wahrhaftiger geworden. Das Buch „Seelchen Mina – Dein Herz kennt den Weg“ ist eine Hilfestellung auf dem Weg zu sich selbst. Diese anzunehmen, entscheidest jedoch du Selbst. Ich mache dir Mut, deinen ganz individuellen Weg zu gehen und dran zu bleiben. Hier zur Webseite von Silvia Kinne.

Dennis Mattern     – Autor des Buches „Wandelnde Gedichte – Der Weg des Schöpfers“

NEUERSCHEINUNG wird in den nächsten Wochen erwartet.

Dennis Mattern, geboren 1983, wuchs im westfälischen Ochtrup auf. Er lernte Industriemechaniker, kaufmännischer Assistent für Fremdsprachen, Industriekaufmann und Betriebswirt im Schwerpunkt Logistik. Als lebensfroher Mensch liebte er das Fußballspielen, seine Freunde, den Stammtisch, das Motorradfahren, das Ehrenamt, die regelmäßigen Rucksackreisen mit seinem jüngeren Bruder und das Kellnern in der Szenekneipe seines älteren Bruders.

2012 erfüllte er sich mit seinem jüngeren Bruder einen Kindheitstraum: Eine Weltreise mit dem Fahrrad. In Australien stellte schließlich ein Arbeitsunfall sein Leben auf den Kopf. Nachdem er bei einer Maschinenreparatur einen plötzlichen Stich in der Halswirbelsäule erlitten hatte, begleiteten ihn ständige Rückenschmerzen. Er ließ sich zwei Jahre lang untersuchen, doch nichts schien zu helfen. Am Ende war Dennis völlig verzweifelt und begann sich immer mehr aus dem Leben zurückzuziehen. Ein Osteophath, der seine letzte Hoffnung gewesen war, steckte ihm einen Kontakt zu einem Reiki-Heiler zu. Dennis war stark rational geprägt und glaubte weder an Wunderheilung, noch an energetische Schwingungen. Doch schon nach zwei Behandlungen verspürte er seit langer Zeit Besserung, was ihn dazu bewegte das Reiki zu erlernen und sein Leben neu zu gestalten. So zog er 2015 für eine Ausbildung zum Erdheiler nach Horn-Bad Meinberg, nahe der Externsteine. Kurze Zeit später begann er eine parallel laufende Ausbildung zum spirituellen Heilmedium im selben Institut. Dort lernte er auch seine heutige Frau kennen mit der er zwei Töchter bekam. 2018 kaufte er mit seiner jungen Familie in der Gegend ein Haus und ließ sich dort nieder.

2019 begann Dennis Gedichte zu schreiben und er verstand darin einen Spiegel seiner eigenen und kollektiver Entwicklungsprozesse, in denen er entweder aktuell war oder die er gerade gemeistert hatte. Diese fasste er zusammen in seinem ersten Buch „Wandelnde Gedichte – Der Weg des Schöpfers“, gemeinsam mit einer CD mit den Geschichten hinter den Gedichten. Bei seiner Aufarbeitung vergangener Leben erkannte er sich als Kristallhüter aus Atlantis wieder und ordnete jedem Gedicht einen passenden Kristall oder Edelstein zu. Mehr Informationen zu Dennis, den Kristallen und seiner Dichtkunst: www.wandelnde-gedichte.de

 Zurück